Home / Beauty & Gesundheit / 15 Tipps für ein schlankes Leben

15 Tipps für ein schlankes Leben

Sharing is caring!

Man nimmt sich so oft vor, viel gesünder zu leben. Und der Sport soll im Leben nun auch ein fester Bestandteil werden. Doch all diese neuen Vorsätze sind bekanntermaßen richtig schwierig wirklich umzusetzen.

Darum werden wir dir nun unsere Tipps und Tricks zeigen, die es einfacher machen schlank zu werden.

1. Wasser




Das man viel Wasser trinken soll, ist den meisten Leuten sicherlich bewusst. Wasser hilft gegen Heißhunger und sollte auf jeden Fall gegen Frucht- oder Softgetränke eingetauscht werden.

2. Ungesüßter Kaffee oder Tee

Wenn du häufiger Kaffee oder Tee trinkst, kannst du jede Menge Kalorien sparen, wenn du ihn in Zukunft ungesüßt genießt.

Das mag dir am Anfang nicht schmecken, ist aber letztendlich nicht mehr als eine Gewohnheit.

Nach ein paar Wochen wirst du dich fragen: „Warum habe ich früher meinen Kaffee gezuckert? Er schmeckt doch auch so.“

Rechenbeispiel: Wenn du täglich 3 Tassen Kaffee mit je zwei Teelöffel Zucker trinkst und in Zukunft auf den Zucker verzichtest, sparst du täglich etwa 100 kcal.

3. Kaue lange und gründlich!

Durch ausgiebiges Kauen regst du den Speichelfluss an und beginnst schon im Mund mit der Verdauung.

Das hat einige positive Effekte auf den Insulinhaushalt und die Aufnahme von Mikronährstoffen im Darm. Außerdem wirst du durch langsames Kauen viel schneller satt, denn das Sättigungsgefühl setzt erst nach ca. 20 Minuten ein.

4. Iss auf kleineren Tellern!

Ein einfacher psychologischer Trick, der dir dabei hilft, weniger Nahrung zu dir zu nehmen.Wenn du deine Speisen auf kleineren Tellern anrichtest, wirken diese voller und du wirst dich schneller satt fühlen.

5. Keine Medien beim Essen!




In unserer schnelllebigen Zeit schaffen wir es kaum noch, einfach nur zu essen. Wir müssen nebenbei immer irgendetwas tun!

Wir schauen Youtube nebenbei oder blättern in der Zeitung. Oder wir wischen über unser Smartphone, schauen nach was es auf Facebook Neues gibt, etc.

Versuche bewusst dein Essen zu zelebrieren! Du wirst einerseits mehr schmecken und andererseits besser auf dein Sättigungsgefühl hören können und damit Kalorien einsparen.

6. Ein Glas warmes Wasser vor dem Essen wirkt Wunder

Ein Glas Wasser vor dem Essen – am besten sogar lauwarmes Wasser mindert den Heißhunger und hilft dabei, deinen Magen etwas zu füllen.

Du nimmst dadurch weniger Kalorien zu dir, weil du einfach schon früher satt bist.

7. Flohsamenschalen

Flohsamenschalen helfen dir, schneller satt zu werden. Die kleinen Samen quellen nämlich mit Wasser im Magen auf, sodass sich der Magen schneller gefüllt anfühlt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Flohsamenschalen zu sich zu nehmen. Sie können mit ins Müsli gegeben oder auf den Salat gestreut werden. Auch in selbst gebackenem Brot sind sie eine ballaststoffreiche Ergänzung. Die meisten Menschen rühren sie allerdings einfach in ein Glas Wasser ein. Dabei können die Flohsamenschalen vor Einnahme auch vorgequollen werden. Bei chronischer Verstopfung sollten die Samen allerdings nicht vorquellen. Diese Eigenschaft sollen sie erst im Darm entfalten.

Die Flohsamenschalen werden üblicherweise in ca. 150 ml Flüssigkeit eingerührt (keine Milch, diese  diese lässt die Samen nicht quellen und hat ja auch wieder extra Kalorien) und getrunken. Danach unbedingt weitere 200 ml Flüssigkeit trinken. Bei der Flohsamenschalen Einnahme ist es extrem wichtig ausreichend zu trinken, erst dadurch können Flohsamenschalen ihre Wirkung entfalten und es wird etwaigen Nebenwirkungen vorgebeugt. Als Verzehrmenge sind 1-3 Löffel Flohsamen täglich empfehlenswert.

Bitte achte darauf, dass du beim Kauf auf Bio Flohsamenschalen zurückgreift.

8. Iss viele Ballaststoffe!




Sie füllen deinen Magen und Darm, ohne deine Kalorienbilanz negativ zu beeinträchtigen. Genial oder?

Wo findest du sie?

Vor allem in Gemüse, vollem Korn und ähnlichem.

9. Starte deinen Tag mit einem grünem Smoothie

Warum? Weil ein grüner Smoothie ein optimaler Begleiter in den Tag ist. Denn, vorausgesetzt du schmeißt jede Menge Grünzeug in den Mixer, wird dein Körper mit Unmengen an Mineralien und Vitaminen versorgt. Das hilft gegen Heißhunger Attacken!

10. Lass ruhig etwas über!

Viele Menschen zwingen sich dazu, das Essen aufzuessen. Damit der Teller leer ist, denn so haben wir es ja schließlich gelernt. Lerne aufzuhöre, wenn du satt bist, zwinge dich nicht den Teller leer zu essen.

11. Mach Sport!

Klar, oder?



Wichtig dabei: Wähle eine Sportart die dir Spaß macht. Toll wäre es, wenn du dabei Muskeln aufbaust! Denn zusätzliche Muskeln verbrennen mehr Kalorien- auch im Schlaf!

12. Kurble deinen Stoffwechsel an!

Einige Lebensmittel haben durch ihre Inhaltsstoffe das Potenzial, unseren Stoffwechsel anzukurbeln.

Das wirkt sich dann positiv auf deine Kalorienbilanz aus, da bei der Verstoffwechslung bzw. Verdauung mehr Kalorien verbraucht werden als sonst bzw. dein Körper mehr (Ab)Wärme produziert.

Gute Beispiele dafür sind scharfes Essen (z.B. das Capsaicin aus Chilis oder auch die Inhaltsstoffe von Ingwer).

13.  Iss einen Salat als Vorspeise!

Dadurch füllst du deinen Magen schon vor der Hauptmahlzeit mit reichlich Ballaststoffen und kalorienarmen Gemüse.

Wichtig dabei: Verwende kaum Öl, schon gar keine Dressings und auch keine schweren Zutaten wie Thunfisch in Öl, Schafkäse, etc.

Es sollte wirklich nur grüner Salat und etwas Gemüse (Gurken, Tomaten, Paprika, etc.) sein.

14. Saftfasten als Neustart!

Wenn es dir schwer fällt, von alten lästigen Gewohnheiten Abstand zu gewinnen, ist eine Saftfasten Kur genau das Richtige für dich. Probiere doch einfach mal eine 3 Tages Kur aus. Ich verspreche dir, du wirst dich danach wie Neugeboren fühlen und danach schmeckt dir sogar eine Gurke extrem gut.


15. Leg dir Kinder oder einen Hund zu 

Ok, dieser Tipp mag vielleicht etwas komisch klingen. Aber ganz im Ernst. Kinder und Hunde verfügen nämlich noch über einen natürlichen Drang dazu, der uns Erwachsenen leider oft verloren gegangen ist- den Bewegungsdrang.

Umso wichtiger ist es, dass wir Erwachsene unsere Kinder fördern und ihnen zeigen, wie wichtig Bewegung ist und welchen Spaß sie machen kann.

Daher: Ab aufs Dreirad, Laufrad, Fahrrad, rein ins Trampolin, rauf auf den Baum. Und auf dem Spielplatz kann man doch auch prima mitklettern. Das hält dazu noch jung.

 

 

Check Also

Diese Lebensmittel helfen wirklich beim Abnehmen

Sharing is caring!Share0TweetPin7Google+LinkedIn07sharesWir stellen dir 15 Lebensmittel zum Abnehmen vor. Erfahre, in welcher Weise dir …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares