Home / fitness / 4 Tipps, wie ihr euer Lauftraining verbessert

4 Tipps, wie ihr euer Lauftraining verbessert

Es gibt wohl kaum ein besseres Ausdauertraining, als das Joggen an der frischen Luft. Wie ihr euer Lauftraining noch optimieren könnt, verraten wir euch hier.

1. WASSER DABEI HABEN

Ihr lauft lediglich kurze Strecken unter 30 Minuten? Dann reicht (wenn es nicht sehr heiß ist) der Durstlöscher, wenn ihr zu Hause ankommt. Solltet ihr jedoch eine Stunde oder länger laufen, dann ist es unabdingbar, eine Flasche Wasser dabei zu haben. Denn Durst kann zum Problem werden: Ein Flüssigkeitsdefizit im Körper führt beispielsweise zu Muskelkrämpfen, Schwindel und Übelkeit. Pro Stunde kann der Körper bis zu 800 Milliliter Wasser aufnehmen. Achtet jedoch darauf, dass ihr langsam trinkt, und auf natrium- und magnesiumhaltige Mineralwässer zurückgreift.


2. REGELMÄSSIG TRAINIEREN

Die eine Woche geht ihr joggen, die andere Woche faulenzt ihr auf der Couch? Das ist keine gute Voraussetzung, wenn ihr euch vorgenommen habt, abzunehmen oder Kondition aufzubauen. Natürlich muss jeder für sich selbst wissen, wie die optimale Trainingssequenz und persönliche Belastungsgrenze aussieht. Wichtig ist nur eines: Ihr solltet beim Lauftraining eine gewisse Regelmäßigkeit bewahren.

3. RICHTIGE KLEIDUNG

 Motivation für euer Lauftraining könnte neue, funktionelle Laufbekleidung liefern. Das richtige Material sorgt nicht nur dafür, dass ihr euch wohl in euren Klamotten fühlt, sondern auch schön. Denn mittlerweile gibt es tolle Outfits auf dem Markt, die sich lohnen, „ausgeführt“ zu werden. Wichtig ist natürlich auch das richtige Schuhwerk. Passform und Wohlfühlen sind entscheidende Kriterien für den Kauf und den Spaß am Laufen.

4. LAUFRUNDE TRACKEN

Seit einiger Zeit erobern Fitness-Apps den Markt. Die praktischen Anwendungen sind tolle Motivationshilfen, denn sie zeigen euch unter anderem, wie viele Kilometer ihr gelaufen seid und wie viele Kalorien ihr dabei verbrannt habt. Die Erfolgsmessung auf eurem Smartphone veranschaulicht außerdem, ob ihr euer Lauftraining intensivieren könnt. Eine Verbesserung ist so eigentlich vorprogrammiert.

Check Also

Esse dies zum Frühstück und mach dir keine Sorgen mehr über dein Bauchfett!

Wenn du versuchst, dein Bauchfett loszuwerden, dann ist dieses Frühstück das Beste, was du tun kannst. Dieses …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.