Home / Beauty & Gesundheit / Abnehmen mit Yoga

Abnehmen mit Yoga

Sharing is caring!

Wer abnehmen möchte, sollte regelmäßig Kalorien verbrennen. Hierfür eignen sich verschiedene Sportarten. Doch auch das Stresslevel sollte im Rahmen einer Diät heruntergeschraubt werden – so wird der Kiloverlust noch effektiver. Yoga eignet sich hierfür hervorragend.

Sonnengruß und Co. verbrennen Sie Kalorien




Wenn Sie mit Yoga abnehmen möchten, macht es einen großen Unterschied, für welche Form Sie sich entscheiden – denn Sie verbrennen bei unterschiedlichen Yoga-Arten unterschiedlich viele Kilokalorien. Bei Hatha Yoga , das besonders bei Anfängern beliebt ist, verbrennen Sie pro Stunde rund 200 Kalorien – etwa so viel wie ein Teller Erdbeeren oder zwei Eier. Wem das noch nicht reicht, der sollte es mit Power Yoga probieren – etwa 400 Kalorien lassen sich hier pro Stunde verbrennen. Am meisten Kalorien lassen sich mit  Bikram Yoga verbrennen – etwa 650 Kalorien pro Stunde, das entspricht etwa einer Stunde Schwimmen. Wenn Sie mit Yoga wirklich abnehmen möchten, sollten Sie es möglichst regelmäßig praktizieren. Experten empfehlen etwa drei Einheiten pro Woche, um die Kilos zum Schmelzen zu bringen.

Stressabbau durch Yoga kann Pfunde purzeln lassen




Wissenschaftliche Studien belegen es: Stress und überschüssige Pfunde scheinen in einem unmittelbaren Zusammenhang zu stehen. Wer viel negativem Stress ausgesetzt ist, der hat häufig Probleme, Gewicht zu verlieren. Dies liegt am Stresshormon Cortisol, das die Bildung von Fett im Körper begünstigt. Haben auch Sie häufig Stress? Dann kann Yoga Ihnen bei Ihren Diätversuchen helfen: Durch die Übungen sollen Körper und Geist in Einklang gebracht werden. Innere Anspannungen können abgebaut werden, Sie können entspannen und sich gleichzeitig neu fokussieren – und so neue Kraft für Ihre Diät sammeln.

4 wöchiges Yoga-Diät Programm

Die Yoga-Diät beruht auf einem vierwöchigen Programm, das sich aus ayurvedischer Ernährung und typgerechten Yoga-Workouts zusammensetzt. Es unterstützt Sie dabei, innere Balance zu finden, ein gesundes Körperbewusstseim aufzubauen und Stress besser zu bewältigen.

1. Woche




Die erste Woche steht ganz im Zeichen der Entstressung: Dies beinhaltet vor allem auch, ein gesundes Ess-Bewusstsein zu entwickeln und sich Zeit und Ruhe für Mahlzeiten und deren frische Zubereitung zu nehmen – Sandwich-Schlingen vor dem Bildschirm oder im Laufschritt auf dem Weg zur U-Bahn ist ab jetzt tabu! Denn Stress und Hektik führt zu Übersäuerung – und die fördert wiederum die Fettspeicherung im Körper.

To Dos

  • Reinigung und Unterstützung des Verdauungssystems: Den ganzen Tag über schluckweise heißes Wasser trinken entfernt unverdaute Nahrungsrückstände, Gifte, Schlacken etc. („Ama”)
  • 3 – 4 Mahlzeiten pro Tag, bewusst und in absoluter Ruhe genießen (möglichst auch ohne Gespräche!); die Mittagsmahlzeit sollte die größte sein
  • keine Snacks oder weitere Zwischenmahlzeiten
  • Dosha-Typ per Fragebogen ermitteln: Sind sie Vata, Pitta oder Kapha? Welchem der drei ayurvedischen Typen sie entsprechen, entscheidet darüber, wie sich Ihr Speiseplan und Workout im weiteren Verlauf der Diät gestalten sollte
  • 10 Minuten Atemübungen pro Tag

Wirkung: Das Körperbewusstsein wird gefördert, Stoffwechsel und Fettverbrennung in Gang gebracht

2. Woche

To Dos

  • eingehende Beschäftigung mit dem persönlichen Dosha-Typ
  • Umstellung auf typgerechte Ernährung
  • keine Snacks, nur noch drei Mahlzeiten
  • Erlernen von 5 Yogaübungen gemäß Ihres Dosha-Typs




Wirkung: Formung des Körpers, kaum mehr Heißhungerattacken

3. Woche

To Dos

  • Abendessen verkleinern
  • drei Dosha-Typ-gerechte Yoga-Workouts

Wirkung: Blutzuckerstabilisierung (kein Heißhunger mehr), Körperformung

4. Woche

To Dos

  • früheres Abendessen
  • dreimal intensives Yogatraining

Wirkung: Fettverbrennung im Schlaf wird optimiert, mehr Energie am Morgen und für den Tag

Nach der Diät

To Dos

  • Versuchen Sie, die Grundsätze von Woche 1 beizubehalten
  • Vertiefung und Intensivierung der typgerechten Yoga-Workouts, nach Belieben durch Meditation ergänzen
  • zweimal jährlich eine spezielle 4-tägige Entgiftungskur




Wirkung: Zunehmende ganzheitliche Gesundheit und Ausgeglichenheit auf natürliche Weise, damit einhergehend gesundes, konstantes Gewicht

Check Also

Diese altmodischen Abnehmtipps helfen wirklich

Sharing is caring!Share14TweetPin10Google+LinkedIn024sharesWir stellen dir 5 Abnehm-Tricks vor, die seit Jahrzehnten beliebt und wirksam sind. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares