Home / Beauty & Gesundheit / Äpfel als Energielieferanten

Äpfel als Energielieferanten

Sharing is caring!

Äpfel haben eine Menge Fruchtzucker, der die Energie steigert. Außerdem enthalten sie Pektin, das Geliermittel in Konfitüren, Vitamine und Mineralstoffe. Pektin beseitigt überschüssiges Cholesterin und giftige Metalle aus dem Verdauungstakt und stimuliert nützliche Bakterien im Dickdarm.



Vielleicht haben unsere Mütter und Großmütter deshalb immer gesagt: „Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern.“

Dieser Saft ist eine gute Kombination aus Fruchtzucker für die sofortige Energie und Ballaststoffen für Langzeitenergie, Außerdem ist er ein toller Eiweiß- und Kalziumlieferant für starke Muskeln und Knochen.

Für 1 Person
* 2 Äpfel, halbiert
*1 kleine Banane, geschält und grob gehackt
* 2EL Naturjoghurt
* EL helle Tahina (Sesampaste)
* 1/2 TL Sesamsaat, zum Garnieren



Zubereitung
Die Äpfel entsaften. Den Saft in einen Mixer gießen, Banane, Joghurt und Tahina zufügen und zu einer glatten Mischung verarbeiten. In ein Glas geben, mit Sesamsaat garnieren und sofort servieren.

 

Check Also

Diese Fehler nach dem Sport solltet ihr unbedingt vermeiden

Sharing is caring!Share11TweetPin12Google+LinkedIn023sharesWann und was darf man eigentlich nach dem Sport essen? Und wie sieht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares