Home / fitness / Die 5 besten Übungen zum Fett verbrennen

Die 5 besten Übungen zum Fett verbrennen

Sharing is caring!

Die 5 besten Übungen zum Fett verbrennen

Jeder von uns weiss das Sport ein wichtiger Bestandteil ist um erfolgreich abzunehmen. Es gibt sehr viele Übungen aber nicht alle sind effektiv, wenn du viele Kalorien verbrennen möchtest. Wir haben die effektivsten Übungen für euch zusammengestellt, die euch dabei helfen werden möglichst viele Kalorien zu verbrennen und euer Metabolismus anzukurbeln.  Es handelt sich hauptsächlich um Ganzkörperübungen, die viele Muskeln gleichzeitig aktivieren, was dich ordentlich zum Schwitzen bringen wird.


Burpees zum Fett verbrennen

Eine sehr anstrengende Übung, die deinen Kreislauf so richtig in Schwung bringen wird. Springe aus einem aufrechten Stand in die Liegestützposition. Von dort kommst du wieder in die aufrechte Position und springst anschließend so hoch du kannst in die Luft. Unmittelbar nach der Landung springst du wieder in den Liegestütz. Führe die einzelnen Phasen so schnell und explosiv wie möglich, hintereinanderweg aus, um deinen Körper maximal zu fordern.

Sprint on Spot

Der Name sagt eigentlich schon alles aus. Sprinte so schnell du kannst auf der Stelle. Je höher und schneller du die Knie anziehst, umso anstrengender ist diese Übung und somit ideal zum Fett verbrennen.


Mountain Climbers

Die ist auch eine bekannte und sehr anstrengende Übung. Du befindest dich in der Liegestützposition und ziehst so schnell du kannst, nacheinander die Knie Richtung Ellenbogen. Auch hier zählt wieder die Geschwindigkeit, aber auch die komplette Auslenkung der Knie, bis zu den Ellenbogen. Versuche mit den Knien, die Ellenbogen zu berühren, um die eine optimale Intensität zu erreichen.

Seilspringen

Hier gibt es nicht viel zu sagen: Es gibt sehr viele Varianten, Seil zu springen also such dir ein paar aus und Spring los. Als Anfänger empfehlen wir dir 1-2 Sprünge zwischen jedem Durchschlag des Seils zu machen. Werde auch hier mit der Zeit immer schneller in deiner Ausführung.


Jumps

Such dir etwas, auf das du springen kannst. Stell dich davor und springe darauf. Wichtig dabei ist, dass du stets versuchst, weich zu landen. Das bedeutet, auf den Fußballen und nicht auf den Fersen. Wenn du auf einem Objekt landest oder springst, dann lande wie schon erwähnt auf den Fußballen und knicke leicht deine Knie ein.

Check Also

Die 5 größten Fehler beim Bauchmuskeltraining

Sharing is caring!Share10TweetPin21Google+LinkedIn031sharesTägliches Training ist nur einer von sieben Fehlern, die wir gern beim Bauchmuskeltraining machen. Lest …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares