Home / Beauty & Gesundheit / Die teuerste Frucht der Welt und ihre Vorteile

Die teuerste Frucht der Welt und ihre Vorteile

Sharing is caring!

Unsere Natur liefert uns verschiedene Nahrungsmittel, die für unsere Gesundheit von großem Nutzen sein können. Eine davon ist die Drachenfrucht. Die Frucht mit dem witzigen Namen gehört zu den teuersten Früchten der Welt. Sie punktet nicht nur mit ihrem extrem dekorativen Aussehen, nein sie schmeckt- wenn sie denn reif ist – einfach nur lecker. Es gibt sie in den Farben gelb und rot und es lohnt sich definitiv, die exotische Frucht kennen zu lernen.

Diese Sachen solltest du über die Drachenfrucht wissen:




Die hierzulande noch sehr unbekannte Frucht ist das Beerengewächs einer subtroptischen Kakteenart. Das sieht man ihr auch an, denn sie wirkt wie eine Kreuzung aus Kiwi und Kaktusfeige. Ursprünglich kommt die gelbe Drachenfrucht aus Kolumbien. Die roten Varianten sind ebenfalls in Mittelamerika beheimatet. Heute kommen viele Früchte auch häufig aus Israel und Vietnam.

Der Geschmack lässt sich schwer beschreiben. Je nach reife Zustand und Farbe schmeckt sie süß bis säuerlich, teilweise haben die roten Pitayas einen neutralen milden Geschmack, wohingegen die gelben Früchte sehr intensiv schmecken. Das Fruchtfleisch ist geleeartig, weiß und mit den vielen schwarzen Samenkörnen versehen. Die kann man natürlich einfach mitessen.

Die Blüte der Drachenfrucht blüht übrigens nur eine Nacht. Während dieser kurzen Zeit versprüht sie soviel Duft wie eine Rose in ihrer ganzen Zeit.

Und so unglaublich gesund ist die Drachenfrucht




Pitaya hat verschiedene Farben, aber alle sind reich an Vitaminen, Mineralien und anderen Verbindungen, die helfen, den Cholesterinspiegel zu senken, das Altern zu verlangsamen und den Blutzuckerspiegel zu senken.

Gesundheitliche Vorteile von Pitaya

  • Hält jung
  • Pitaya ist reich an Antioxidantien und Vitamin C, weshalb es das Auftreten der Zeichen des Alterns verzögert. Es stabilisiert auch freie Radikale und schützt die Zellen vor den Schäden, die sie verursachen.
  • Hilft bei Gewichtsreduzierung: Da es reich an Ballaststoffen ist, kann Pitaya uns helfen, Gewicht zu verlieren und hat im Gegensatz zu anderen Früchten wenig Kalorien. Darüber hinaus gibt  diese Frucht ein Sättigungsgefühl und verringert dieChancen, an Typ-2-Diabetes zu erkranken.


  • Krebs und Diabetes: Pitaya hat bestimmte Verbindungen, die Krankheiten wie Diabetes und Darmkrebs verhindern. Es hilft auch, bakterielle Infektionen zu reduzieren, indem es toxische Bakterien neutralisiert, die den Körper schädigen können.

 

Check Also

Wundermittel Buchweizen

Sharing is caring!Share0TweetPin12Google+LinkedIn012sharesWer beim Wort Buchweizen an Weizen denkt, irrt sich! Anders, als der Name …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares