Home / Beauty & Gesundheit / Diese 9 Lebensmittel sind Doping fürs Gehirn

Diese 9 Lebensmittel sind Doping fürs Gehirn

Sharing is caring!

Wer sich am Tag oft leer im Kopf fühlt und eigentlich Höchstleistung bringen sollte, greift gerne auf Kaffee oder andere Aufputschmittel zurück. Auf Dauer sind die aber eher schädlich, als förderlich für den Menschen. Viel wichtiger ist es, sich mit guten Lebensmittel zu versorgen. Denn eine gesunde Ernährung kann dein Gehirn zu Höchstleistungen bringen. Mit bestimmten Lebensmitteln wird dein Gehirnstoffwechsel optimal angeregt, was zu einem besseren Gedächtnis, besserer Konzentration und höherer Stressresistenz führt.


Wusstest du, dass dein Gehirn mehr als 1/5 deines täglichen Energiebedarfs verbraucht?

Doch anders als Muskeln oder Fettgewebe kann es keine Energie speichern. Darum hängt die Arbeit deines Gehirns davon ab, welche Nährstoffe wir ihr zur Verfügung stellen. Lebensmittel, die reich sind an langkettigen Kohlenhydraten, Omega-3-Fettsäuren, Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sind, sollten daher ganz oben auf dem Speiseplan stehen.

Diese 9 Lebensmittel esse ich, um mein Gehirn zu Höchstleistungen zu bringen

1. Kurkuma




Eine Studie der Harvard University in Boston bestätigt, dass Kurkumin den Aufbau neuer Nervenzellen im Gehirn fördert. Kurkumin ist darüber hinaus ein starkes Antioxidans, das Oxidationsprozesse im Gehirn verhindern kann. Eine neue Studie belegt die Wirkung des Kurkumins nun auch in Bezug auf Schäden im Gehirn, die durch Alkoholmissbrauch hervorgerufen werden.

HIER KANNST DU PREMIUM KURKUMAPULVER KAUFEN

 

2. Blaubeeren und Heidelbeeren

Da die kleinen Wunderfrüchte sehr viele Farbstoffe (Flavonoide) enthalten, erhöhen sie die Durchblutung des Gehirns. So kannst du deine Konzentrationsfähigkeit und dein Kurzzeitgedächtnis verbessern.

Die Flavonoide schützen unser Hirn auch vor freien Radikalen, welche gesundes Gewebe zerstören und unsere Gehirnfunktionen schleichend zerstören würden. Sie beugen auch altersbedingte geistige Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson vor.

3. Walnüsse




Walnüsse haben im Vergleich zu anderen Nüssen über den größten Omega-3-Anteil und helfen unsere Hirnleistung und unser Gedächtnis zu verbessern, denn sie erhöhen die Sauerstoff-Zufuhr zum Gehirn.

Sie verbessern die Funktionsfähigkeit der Neurotransmitter und haben einen schützenden Effekt auf das Gehirn. Studien zeigten, dass dieantioxidativen Eigenschaften der Walnüsse gegen Eiweißablagerungen helfen und so gegen Krankheiten wie Alzheimer eingesetzt werden können.

Walnüsse steigern unsere Hirnaktivität und eignen sich als gesunder Snack für zwischendurch.

4. Avocado

Zwar ist die Avocado eine sehr fette Frucht, doch sie ist auch ein echter Turbo fürs Gehirn. Ihre B-Vitamine regen den Hirnstoffwechsel an und sorgen für einen klaren Kopf. Zudem bringen Sie Lecithin mit, das die Konzentration steigert.

5. grüner Smoothie




Wer regelmäßig grüne Smoothies mit viel Blattgrün wie Spinat, Grünkohl, Mangold und Wildkräutern trinkt, kann sein Gehirn leistungsfähiger machen. Denn damit steigen die roten Blutkörperchen im Blutkreislauf an und bewirken eine Sauerstoffversorgung des gesamten Körpers. Durch diese vermehrte Sauerstoffzufuhr können die Zellteilung beschleunigt, Stoffwechselprozesse optimiert und die Gehirnzellen durchblutet und damit leistungsfähiger werden.

6. Haritaki trinken

Die Frucht des in Südasiens wachsenden Baumes Haritaki gilt als das Naturheilmittel im Ayurveda. Neben vielen heilenden, verjüngenden und regenerierenden Mitteln, verbessert es auch die Gehirnleistung.



Es erhöht den Sauerstoffgehalt auf bis zu 300 %, was sich wesentlich auf deine Konzentration und Gedächtnisleistung auswirkt. Es fördert die geistige Klarheit und steigert die Gehirnfunktion. Es beeinflusst deinen Schlaf positiv, sodass du weniger Schlaf benötigst und morgens ausgeruhter aus dem Bett steigst.

HIER KANNST DU BIO HARITAKI CHURNA KAUFEN

7. Bananen

Der praktische Snack ideal zum Mitnehmen liefert nicht nur sofort Energie für die Muskeln, sondern auch fürs Hirn. Vitamin B, Phosphor, Kalium und Magnesium bringen den Denkapparat auf Touren.

8. Brokkoli

Da Brokkoli Cholin enthält, ist er auch sehr positiv für unser Gehirn. Denn Cholin regt das Wachstum neuer Gehirnzellen und Nervenverbindungen an. Dadurch wird die Hirnleistung gesteigert.



Brokkoli ist auch eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin K, was unsere kognitiven Funktionen und unsere Hirnleistung steigert.

9. Wasser




Aber  nicht nur bestimmte Lebensmittel sind gut für dein Gehirn. Natürlich musst du auch ausreichend Wasser trinken. Denn ein Wassermangel lässt das Gehirn schrumpfen und wirkt sich negativ auf die Konzentration und das Gedächtnis aus.

Check Also

Diese Fehler nach dem Sport solltet ihr unbedingt vermeiden

Sharing is caring!Share11TweetPin12Google+LinkedIn023sharesWann und was darf man eigentlich nach dem Sport essen? Und wie sieht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares