Home / Beauty & Gesundheit / Hilft Apfelessig wirklich beim Abnehmen?

Hilft Apfelessig wirklich beim Abnehmen?

Sharing is caring!

Hilft Apfelessig wirklich beim Abnehmen?

Apfelessig soll

  • unsere Verdauung ankurbeln.
  • die Fettverbrennung fördern.
  • unseren Blutzuckerspiegel regulieren und damit die Gefahr von Heißhungerattacken während einer Diät mildern.
  • bei der Entgiftung helfen, weshalb er auch oft beim Fasten und Entschlacken Anwendung findet.





Eindeutige wissenschaftliche Beweise dafür, dass wir dank Apfelessig schneller abnehmen und von einer erhöhten Nährstoff – zufuhr profitieren, gibt es leider nicht. Der Erfolg dieser Diät lässt sich eher auf die reduzierte Kalorien – zufuhr zurückführen, als auf den Apfelessig. Abnehmen kann nur, wer seine Ernährung dauerhaft umstellt und sich mehr bewegt. Die Apfelessig Diät alleine bringt keine Erfolge.

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung kann es jedoch sein, dass Essig bei Leuten, die zu wenig Magensäure haben das Völlegefühl mindert. Auch kann Apfelessig trinken möglicherweise einer Übersäuerung im Körper vorbeugen: Essigsäure wird im Stoffwechsel in Kohlendioxid und Wasser umgewandelt und die zurückbleibenden Mineralstoffe des Apfelessigs wirken alkalisch. Wirklich verbrieft ist, dass Essig das Wachstum von Bakterien stoppt und deshalb ein bewährtes Konservierungsmittel ist.



Fazit: Wer Apfelessig zu sich nimmt, macht damit mit Sicherheit nichts falsch. Im Zweifel sollten wir jedoch immer auf den frischen Apfel zurückgreifen, altbewährte Vitamin zufuhr inklusive. Nicht umsonst sagt man ja: An Apple a day keep the doctor away.

 

Apfelessig für Haut und Haar

Check Also

Abnehmen mit der Apfeldiät

Sharing is caring!Share0TweetPin20Google+LinkedIn020sharesDie Apfeldiät zählt, ähnlich wie die Kartoffeldiät, zu den sogenannten Mono-Diäten und setzt dabei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares