Home / fitness / Melonensaft mit Minze und Brokkoli

Melonensaft mit Minze und Brokkoli

Sharing is caring!

Melonensaft mit Minze und Brokkoli

Dieser leichte Saft  ist ein wahrer Durstlöscher. Verschonen sie ihren Körper von diesen zuckerhaltigen und meist ungesunden Fertig Säften. Diese hausgemachte Variante enthält nur vier Zutaten plus Eis und keinerlei Zusätze oder unnötigen Farbstoffe.



Gib Brokkoli eine Chance!


Brokkoli enthält viele sekundäre Pflanzenstoffe wie zum Beispiel Indole und Stickstoffverbindungen, die Schäden an der DNA durch krebserregende Substanzen verhindern und so vor Krebs schützen. Außerdem liefert er Vitamin C, Betacarotin, Folsäure, Eisen und Kalium. Der Stiel enthält genauso viele Nährstoffe wie die Röschen, landet aber leider oft im Mülleimer.

Mit diesem leckeren Rezept könnt ihr nichts falsch machen. Er schmeckt nicht nur gut, sondern wird euren Körper auch sehr gut tun.

Für 1 Person
* 1/2 Honigmelone, in dicke Scheiben geschnitten und Schale entfernt
* 5 Stängel frische Minze
*1/2 Limette, Schale und Teil der weißen Schale entfernt
*2,5-cm-Stück Brokkolistängel
* 1 kleine Handvoll zerstoßenes Eis (nach Belieben)



Zubereitung:
Erst Melone und Minze, dann Limette und Brokkoli entsaften. Ein Glas zur Hälfte mit zerstoßenem Eis, falls verwendet, füllen, mit Saft aufgießen und sofort servieren.

 

Check Also

Das passiert, wenn man zu viel Ingwer isst

Sharing is caring!Share0TweetPin7Google+LinkedIn07shares Ingwer ist eine wahre Wunderknolle. Sie soll schlank machen, gilt als Aphrodisiakum und schmeckt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares