Home / Beauty & Gesundheit / Mit diesen Workouts verlieren Sie am effektivsten Gewicht

Mit diesen Workouts verlieren Sie am effektivsten Gewicht

Sharing is caring!

Zwischen all den klassischen Workouts wie Laufen oder Schwimmen haben sich im Laufe der Zeit immer mehr neue Fitness-Trends wie Crossfit, Bootcamp oder Tabata etabliert – alle mit dem übergeordneten Ziel, möglichst viele Kalorien zu verbrennen. Wir stellen Ihnen die 10 effektivsten Workouts vor – vielleicht ist ja auch für Sie das richtige dabei.

1. Boxen




Boxen liegt derzeit voll im Trend. Kein Wunder, das Workout definiert nicht nur die Arme und den Oberkörper, es bringt die Fettverbrennung auf Hochtouren und verbessert zusätzlich die Körperspannung. Viele Fitnessstudios sind auf den Trend aufgesprungen und bieten spezielle Box-Kurse an. Die Kombination aus Kraft und Schnelligkeit erfordert eine gute Ausdauer und die Koordination wird geschult. Darüber hinaus können Sie seelischen Balast abwerfen und Ihr Selbstbewusstsein stärken.

2. Intervalltraining

Um nachhaltig Gewicht zu verlieren, raten Experten zu Intervalltraining. Ziel dabei ist es, dass der Puls abwechselnd und in regelmäßigen Wiederholungen in die Höhe schießt und sich wieder beruhigt. Der Stoffwechsel arbeitet dadurch konstant und Kalorien werden verbrannt. Eine Art von Intervalltraining ist beispielsweise Spinning. Dabei werden vor allem die großen Muskelgruppen wie die Gesäßmuskeln, die Oberschenkelmuskulatur sowie der Core angesprochen.

3. Bootcamp

Bootcamps haben sich vor allem im letzten Jahr in vielen deutschen Städten etabliert. Das Trainieren an der frischen Luft und in einer Gruppe motiviert und bringt nachhaltigen Erfolg – insbesondere durch den Mix aus Ausdauer- und Krafttraining. In vielen Bootcamps durchlaufen die Teilnehmer einen Zirkel, der aus verschiedenen Stationen besteht, und gehen dabei in drei Durchgängen an ihre körperliche Grenze. Abhängig vom persönlichen Fitnesslevel kann jeder individuell seine Leistung steigern.


4. Krafttraining

Dass Ausdauertraining allein nicht reicht, um stetig Gewicht zu verlieren, ist nichts Neues. Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder Fitnesstools wie Hanteln oder dem TRX-Band stärken die Muskeln und definieren den Körper. Krafttrainig kurbelt den Stoffwechsel an und fördert die Fettverbrennung. Der Nachbrenneffekt ist enorm – bis zu 48 Stunden kann er andauern.

5. Laufen

Alles was Sie benötigen, sind ein Paar Sneaker. Laufen ist nicht nur der beliebteste Sport, sondern auch einer, der die Fettverbrennung besonders stark ankurbelt. Um Ihr Lauftraining noch effektiver zu machen, bauen Sie in Ihre gewohnte Jogging-Runde oder auf dem Laufband Steigungen ein. Dadurch werden vor allem Ihre Gesäß- und Beinmuskeln, zwei der größten Muskelgruppen, gefordert, was bedeutet, dass besonders viel Energie und damit Fett verbrannt wird.

6. Crossfit




Crossfit ist ein umfassendes Kraft- und Konditionstraining, dessen Ziel es ist, funktionelle Übungen mit einer hohen Intensität auszuüben. Durch diese aufeinander abgestimmte Kombination wird der Stoffwechsel angeheizt und Kalorien verbrannt. Jedes Workout besteht aus unterschiedlichen Übungen, die in mehreren Runden wiederholt werden. Trainiert wird in kleinen Gruppen unter Aufsicht eines ausgebildeten Trainers. Eine Trainingseinheit dauert in der Regel eine Stunde.

7. Tabata

Tabata ist ein hochintensives Intervalltraining (HIIT), bei dem Sie in kürzester Zeit ihren Puls in die Höhe treiben. In nur 4 Minuten werden mit spezifischen Übungen vor allem die großen Muskelgruppen (Bauch, Beine, Po) angesprochen, über die am meisten Kalorien verbrannt werden. Voraussetzung für einen effektiven Gewichtsverlust und eine verbesserte Sauerstoffzufuhr in der Muskulatur ist, dass Sie bis an Ihre Grenzen gehen. Das 4-minütige Training besteht aus 8 Intervallen, wobei ein Übungsintervall insgesamt 20 Sekunden dauert mit anschließender Pause von 10 Sekunden. Ein Worktout, das Ihnen alles abverlangt.

8. Yoga




Beim Yoga purzeln die Kalorien zwar nicht so schnell wie beispielsweise beim Laufen, allerdings fördert es die Beweglichkeit und die Flexibilität, die wiederum Voraussetzung für intensivere Workouts sind. Zusätzlich schult Yoga das Gleichgewicht sowie die Körperstabilität und die Muskeln werden schön definiert. Nicht zu vergessen: die mentale Stärke, die durch Yoga wächst.

9. Schwimmen

Schwimmen wird von vielen unterschätzt – aber es ist die ideale Kombination aus Ausdauertraining, Muskelaufbau und Fettverbrennung und wirkt wie eine Art Widerstandtraining. Zudem ist Schwimmen sehr gelenkschonend und besonders für Menschen mit Übergewicht oder chronischen Rückenschmerzen zu empfehlen. Es eignet sich außerdem als gelungene Alternative für alle, die nicht gerne Joggen gehen.

10. Seilspringen




Das Springseil ist das perfekte Trainingsgerät – es kostet nicht viel, es passt in jede Tasche und kann überall genutzt werden. Seilspringen eignet sich einerseits gut als Warm-up, andererseits bietet es sich auch als kurze Einlage zwischen Kraftübungen oder während einer längeren Joggingeinheit an: Ihr Puls steigt an und Ihrem Körper wird ein neuer Reiz gesetzt – Kalorien werden verbrannt.

Check Also

Diese altmodischen Abnehmtipps helfen wirklich

Sharing is caring!Share14TweetPin10Google+LinkedIn024sharesWir stellen dir 5 Abnehm-Tricks vor, die seit Jahrzehnten beliebt und wirksam sind. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares