Home / Beauty & Gesundheit / Nützliche Anwendungen von Senf für den Alltag

Nützliche Anwendungen von Senf für den Alltag

Auf der Bratwurst, im Kartoffelsalat, in Soßen: Senf wird gern zum Würzen verschiedenster Speisen verwendet. Doch die wenigsten Menschen wissen, dass Senf auch viele positive Wirkungen bei der äußeren Anwendung auf den Körper hat.

Wir sagen dir, warum du Senf zukünftig nicht nur auf deinen Hotdog geben solltest, sondern ebenso auf deinen Körper.

Diese Anwendungen solltest du unbedingt kennen:

1. Hautirritationen lindern

Die Schärfe im Senf eignet sich hervorragend dazu, den Blutstau in der Brust zu lösen und sie etwas aufzuwärmen.

2. Muskeln entspannen

Du hast es beim Krafttraining übertrieben und Muskelkater oder einen Muskelkrampf? Reibe etwas Senf auf die betroffene Stelle, und deine Muskeln werden sich entspannen. Dadurch wird der Schmerz gelindert.



3. Conditioner 

Wenn deine Haare trocken sind und zu Spliss neigen, solltest du unbedingt Senf als natürlichen Conditioner ausprobieren. Gib den Senf nach dem Haare waschen in das Haar und lass ihn mindestens 8 Stunden einwirken. Schlafe am besten mit einer Duschkappe, damit dein Kopfkissen nicht mit Senf verschmiert wird. Wasche den Senf morgens aus, und deine Haare werden weich wie Seide sein.

4. Gesichtsmaske 

Milder Senf eignet sich sehr gut, um die Gesichtshaut zu straffen und kleine Fältchen natürlich loszuwerden. Lass die Maske 5 Minuten lang einwirken und achte darauf, beim Auftragen die Augen- und Nasenpartie auszusparen.

5. Brennen von Wunden lindern

Wenn du dich beispielsweise am Herd verbrannt hast, solltest du ein wenig Senf auf die Wunde geben. Dadurch wird das Brennen gemildert und nicht, wie einige vielleicht denken, aufgrund der Schärfe des Senfs noch verstärkt.

 

Check Also

Abnehmen mit dem Fatburner Kaffee

Starker Espresso gibt unserem Stoffwechsel ja ohnehin schon einen kleinen Kick, mit einer kleinen Geheimzutat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.