Home / Beauty & Gesundheit / Tipps zum Entgiften mit Asia-Detox

Tipps zum Entgiften mit Asia-Detox

Sharing is caring!

Die Asia-Detox-Methode kombiniert traditionelle asiatische Heilsysteme mit dem Ziel einer gründlichen Entgiftung des Körpers.

Eine Asia-Detox-Kur dauert vier Wochen und kombiniert die drei Grundelemente Yoga, ausgewogene Ernährung und Akupressur. Weiterhin tragen Atemübungen, Meditation, Bäder, Schwitzkuren und Selbstmassage zum gründlichen Entgiften bei.



Sie können sich die Asia-Detox-Kur selbst aus den einzelnen Elementen zusammenstellen und aus den vielen hilfreichen Tipps die heraussuchen, die am besten in Ihr persönliches Profil passen.

Asia-Detox: Entgiften mit der richtigen Ernährung

Das Entgiften Ihres Körpers setzen Sie mit einer speziellen Ernährung in Gang. Beherzigen Sie entsprechende Tipps und streichen Sie für die Dauer der Asia-Detox-Kur Milch und Joghurt von Ihrem Speiseplan. Auch Kaffee, Schwarztee, Süßigkeiten, zuckerhaltige Brause und stark gesalzene Gerichte sind für eine erfolgreiche Kur mit Asia-Detox nicht förderlich.



Beachten Sie für eine gelungene Asia-Detox-Kur auch folgende Tipps: Essen Sie Ihr Mittagessen nicht nach 13 Uhr und Ihr Abendessen nicht nach 19 Uhr. Statt Ihre Speisen zu salzen, sollten Sie lieber mit frischen Kräutern würzen. Wichtig für das Entgiften ist es auch, viel zu trinken. Ideale Detox-Getränke sind zum Beispiel Zitronenwasser, Ingwerwasser oder Mariendistel-Tee.

Yoga und Akupressur: Tipps für erfolgreiches Asia-Detox

Das Prinzip Asia-Detox basiert nicht nur auf der richtigen Ernährung. Wenn Sie täglich verschiedene Yogaübungen durchführen – allerdings nicht direkt nach dem Essen – sorgen Sie zusätzlich für körperliche und geistige Entspannung. Empfehlenswert sind klassische Übungen wie der „halbe Drehsitz“, die „Kobra“ oder der „Pflug“.



Wollen Sie das Entgiften durch Akupressur fördern, können Sie bestimmte Akupressurpunkte an Ihrem Körper jeweils mit einem Finger und etwas Druck zwei bis drei Minuten lang massieren. Führen Sie diese Übungen zehnmal durch. Ein geeigneter Akkupressurpunkt ist zum Beispiel der Leberpunkt auf dem Fußrücken, etwa zwei Fingerbreit unterhalb der Stelle, an der sich der Große Zeh und der zweite Zeh treffen. Ebenfalls hilfreich für Asia-Detox ist die „Türangel des Himmels“, die Sie stimulieren, indem Sie die Punkte circa zwei Fingerbreit über dem Bauchnabel und vier Zentimeter rechts und links daneben gleichzeitig massieren.

Check Also

Die Suppen Diät ist ideal um in einer Woche abzunehmen

Sharing is caring!Share9TweetPin17Google+LinkedIn026sharesDer Herbst ist die beste Zeit für eine Suppen-Diät! Ob leuchtend orange Kürbisse, frischer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares