Home / fitness / Übungen für eine schlanke Taille

Übungen für eine schlanke Taille

Sharing is caring!

Während draußen immer öfter die Sonne scheint, träumen wir schon davon, im Bikini am Strand zu liegen. Wer noch last Minute etwas für seine Bikinifigur tun möchte, ist mit diesen fünf Übungen gut beraten.



Die verschiedenen Übungen sind nicht nur ganz einfach für zu Hause, sie sind auch super effektiv gegen Bauchfett. Ohne dass sie es merken absolvieren Sie mit diesen Plank-Variationen ein Ganzkörpertraining, das Sie ordentlich ins Schwitzen bringt. Das lässt die Pfunde schmelzen und sorgt besonders für eine schlanke Taille.

Mit diesen Übungen trainieren Sie Ihre Taille:

Plank Jacks




Gehen Sie in die übliche Plank-Position, die Arme sind auf Schulterhöhe, der Rücken ist gerade, die Beine sind geschlossen. Nun springen Sie mit den Beinen seitlich weit auseinander – so wie beim Hampelmann im Stehen („Jumping Jack“). Während der gesamten Übung zum Stabilisieren den Bauch anspannen. 3×15 Sprünge

Bunny Hop

Gehen Sie in die Ausgangsposition des Plank Jacks. Die Beine bleiben bei dieser Übung geschlossen. Ziehen Sie jetzt die Beine Richtung Ellbogen und springen mit geschlossenen Füßen abwechselnd nach rechts und nach links. Der Oberkörper kippt dabei leicht zur Seite. Pro Seite 10 Mal wiederholen, insgesamt 3 Durchgänge

Frogger

Der Name lässt es erahnen: Mimen Sie den Frosch. Der Plank ist wie immer die Ausgangsposition, die Arme sind gestreckt. Springen Sie jetzt nach vorne und landen Sie mit den Füßen außen neben oder kurz hinter den Händen. Nun wieder zurück in die Plank springen. 3×15 Sprünge

Plank to Pike Jump

Starten Sie wieder in der Plank-Position, die Beine sind geschlossen. Springen Sie nun mit geschlossenen Füßen nach vorne, die Füße landen unterhalb der Brust. Ihr Körper bildet nun ein Dreieck – achten Sie darauf, dass Ihre Beine gestreckt bleiben. Springen Sie nur so weit nach vorne, wie es Ihre Flexibilität erlaubt. Auf glattem Boden können Sie Ihre Füße auch langsam Richtung Oberkörper über den Boden ziehen, das ist sogar noch effektiver für die Bauchmuskulatur. Ziehen Sie dafür Socken an. 3×15 Durchgänge

Mountain Climber




Gehen Sie erneut in die Plank-Position, die Arme sind durchgestreckt. Nun ziehen Sie abwechselnd die Knie Richtung Brust. Erhöhen Sie langsam das Tempo, bis Sie auf der Stelle laufen. Je länger Sie durchhalten, umso mehr Kalorien verbrennen Sie. Auch hier gilt: immer den Bauch anspannen, vermeiden Sie einen Buckel! Diese Übung ist gut für die gesamte Rumpfmuskulatur und die Arme. 3 Durchgänge

 

Check Also

Tipps für den Gewichtsverlust ohne Kalorien zählen

Sharing is caring!Share10TweetPin16Google+LinkedIn026sharesDie Nachteile des Kalorienzählens Das Problem mit dem Zählen von Kalorien ist nämlich: …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares